Ästhetische Dermatologie

Das gesunde und attraktive Erscheinungsbild unserer Haut ist uns in nahezu allen sozialen Situationen extrem wichtig. Störende Hautveränderungen können zu - teilweisen sehr erheblichen - Störungen der psychischen Befindlichkeit und Balance führen. Diese Tatsache gilt für das weibliche wie auch das männliche Geschlecht gleichermaßen.

 

Ursächlich sind  Hautveränderungen, aber auch Nebenwirkungen von Hauterkrankungen, psychosomatische Leiden, Unfallfolgen, Besonderheiten der Lebensführung (wie übermäßige Sonneneinwirkung, Ernährungsmängel), die natürliche oder die vorzeitige Alterung oder gentypische Faktoren...

 

Zu den Behandlungsmethoden gehören zurzeit:

  • Sklerosierung
  • Kryochirurgische Abtragung
  • Elektrokauterisation
  • klassische ambulante Chirurgie
  • Unterspritzung mit vernetzten und unvernetzten Hyaluronsäure-Substanzen
  • wIRA Infrarot A
  • wIRA Infrarot A mit Blaulicht-Filter
  • dermatologisch kosmetische Verfahren (medizinische Kosmetik)
  • ärztlich indizierte Fußpflegeverfahren 
  • manuelle Lymphdrainage Gesicht 
  • Ultraschall-Narbenbehandlung

Anlässe für ästhetisch-dermatologische Behandlungen:

 

Die Anti-Aging-Therapie ist ein weiterer Bereich der ästhetischen Dermatologie. Zwar kann die Hautalterung medizinisch nicht verhindert werden, jedoch ist eine deutliche Verlangsamung und eine optische Verjüngung möglich. >>Einzelheiten der Anti-Aging-Behandlungen<<

 

Sie möchten vorab - unter Berücksichtigung besonderer Diskretion - per Email oder telefonisch Kontakt mit mir als Ärztin aufnehmen? Bitte nutzen Sie das dafür bereitgestellte

Kontaktformular "Vertrauliche Anfrage".