Operative ästhetische Dermatologie

Gutartige Hautveränderungen sind häufig ästhetisch /kosmetisch beeinträchtigend oder mechanisch irritierend (bei bloßer Berührung, Verhaken mit der Kleidung, beim Tragen von Schmuck...). Aus solchen Gründen wünschen  Patienten häufig deren Entfernung. 

 

Gutartige Wucherungen sind glücklicherweise nicht bösartig. Diese Differenzierung sollte zunächst eindeutig in der allgemeinen Sprechstunde diagnostiziert werden.


Typische Arten gutartiger Hautveränderungen

Diagnosen umgangssprachlich
Lipom gutartiger Tumor des Fettgewebes
seborrh.Keratose Alterswarze
Fibrom

Stielwarze, Geschwulst

dermale Naevi

Leberfleck, Muttermal, seit Geburt

Naevuszellnaevi

Muttermale, später entstanden

Atherom

Zyste, Grützbeutel, Grießknoten

Histiozytom

gutartiger Hauttumor

Xanthelasmen

Fetteinlagerung an Augenlid

Ganglion

Überbein an Gelenkkapsel 


Wenn die Gutartigkeit der Hautveränderung eindeutig diagnostiziert ist, kann sie ambulant operativ mittels Skalpell, Kurette, Elektrokauter oder Kryo-Therapie entfernt werden - soweit erforderlich auch unter lokaler Anästhesie. Aus ästhetisch-kosmetischen Gründen berücksichtige ich einen der Hautstruktur entsprechenden Schnittverlauf und besonderes Nahtmaterial bzw. die Verblebungstechnik.

 

Sie möchten vorab - unter Berücksichtigung besonderer Diskretion - per Email oder telefonisch Kontakt mit mir als Ärztin aufnehmen? Bitte nutzen Sie das dafür bereitgestellte

Kontaktformular "Vertrauliche Anfrage".

 

Wenn die Entfernung gutartiger Hautveränderungen nicht medizinisch notwendig ist, werden die dabei entstehenden Behandlungskosten von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Von privaten Krankenkassen werden diese Kosten meistens erstattet. Zu Ihrer ersten Orientierung sind die dabei entstehenden Behandlungskosten (nach GOÄ), inkl. Sachkosten nachfolgend aufgelistet (dies ersetzt nicht meine individuelle ärztliche Beratung). Bei den Arzt-Patienten-Kontakten können 10,- bis 30,- € an Beratungs- und Untersuchungskosten (GOÄ 1, 3, 5) zusätzlich entstehen.

Art der ambulanten operativen Behandlung Diagnose(n) / Anlass

Kosten je Sitzung /

Bezirk

OP oberflächlich, ohne Naht, ohne Lokalanästhesie, mit Kältespray kleine seborrhoische Keratose / kleiner dermaler Naevus 15,- €
OP kleiner Herd, ohne Naht, mit Lokalanästhesie seborrhoische Keratose /dermaler Naevus / Fibrom 24,- €
OP kleiner Herd, mit Naht, mit Lokalanästhesie Naevuszellnaevus / Histiozytom (klein) / Fibrom 45,- €
OP großer Herd mit Naht, mit Lokalanästhesie Naevuszellnaevus /Histiozytom /Fibrom /Atherom 148,- €

Wenn mehrere Einzel-OPs vorgenommen werden und damit ein Gesamt-Rechnungsbetrag von 200,- Euro oder höher entsteht, sind gegebenenfalls

zinslose Ratenzahlungen möglich. Einzelheiten entnehmen Sie bitte >>hier<<.